Über mich

 

Bereits seit meiner frühen Kindheit bin ich dem Pferde-virus verfallen.

Nach meinem 18. Geburtstag kaufte ich mir mein erstes eigenes Pferd. Einen damals 11-jährigen PRE Wallach den ich leider Anfang 2015 über die Regenbogenbrücke gehen lassen musste. Durch seine körperlichen Gebrechlichkeiten kam ich zur Pferdephysiotherapie.  

 

Nebst den ständigen Weiterbildungen in der Pferdephy-siotherapie habe ich mich vermehrt mit der Fütterung auseinandergesetzt, nachdem mein junger Lusitano Wallach sehr sensibel auf Futtermittel reagierte.

 

In den heutigen Futermitteln werden oftmals Zucker (auch Melasse oder Saccharose genannt) und künstliche Zusatzstoffe verwendet, um den Geschmack zu verstärken und die Haltbarkeit zu verlängern. 

​​Unterdessen wird mein Wallach fast ausschliesslich über Raufutter, also Stroh und Heu, sowie Weide ernährt. Ab und an gibt es dann noch ein Müsli.

Aber wie belohne ich? Denn auch in den gekauften Läckerlis stecken viel Zucker und künstliche Zusatzstoffe. So begann ich mit den ersten eigenen Backkreationen ohne Süssungsmittel und Zusatzstoffe.

© 2017 Sabrina's Rossläckerli